TOP Ö 9: Bessere Anbindung des ehemaligen Truppenübungsplatzes Münsingen an den ÖPNV

Beschluss: Einstimmig zugestimmt

Beschluss:

 

1.      Im Rahmen der Einführung des „Biosphärenbus Schwäbische Alb“ übernimmt der Landkreis Reutlingen im Jahr 2009 40 % des anfallenden Betriebskostendefizits. Über die Kostenbeteiligung in den Folgejahren wird auf der Basis einer Evaluation des Jahres 2009 entschieden.

 

2.      Im Rahmen der Einführung des „Rad-/Wanderbus Schwäbische Alb“ übernimmt der Landkreis Reutlingen ab dem Jahr 2009 für drei Jahre einen Anteil von 15 % von den nicht durch Zuschüsse Dritter gedeckten Gesamtkosten in Höhe von 3.510 EUR/Jahr.

 

3.      Die Finanzierung erfolgt über die ÖPNV-Fördermittel des Landkreises. Über die Entwicklung dieser Verkehrsangebote, insbesondere das Fahrgastaufkommen und den Zuschussbedarf, ist jährlich zu berichten.